Tarot Aufstellungen

Tarot Aufstellungen

Tarot Aufstellungen

Vergangene Negativerlebnisse haben bei nahezu jedem Menschen dazu geführt, dass sein Seelenleben, seine innere Ordnung aus dem Gleichgewicht geraten ist. Um diese Ordnung trotzdem mehr oder weniger sinnvoll aufrecht zu erhalten, haben wir uns bestimmte Schutzmechanismen angewöhnt. Doch sind diese mit der Zeit als Reflexe ins Unbewusste abgesunken, wo sie nun ihr Eigenleben führen und – zumindest teilweise – den freien Fluss unserer Energie blockieren. Wichtige Bereiche unseres Lebens werden von Automatismen regiert, die in der Vergangenheit zwar ihre Berechtigung hatten, jetzt allerdings nicht mehr zeitgemäß und meistens auch unverhältnismäßig sind. Anstatt unser Leben frei zu gestalten und als proaktive Mitschöpfer zu wirken, werden wir zum Hamster im Rädchen, der seine Lebensmechanismen immer wieder aufs Neue wiederholt.

Freie und systemische Aufstellungsarbeit hat das Ziel, solche Automatismen sichtbar zu machen, um sie dann langsam zu transformieren. Die entstehende neue Freiheit eröffnet eine feiner schwingende Lebenseinstellung, die mehr als zuvor von Liebe, Akzeptanz und Lebendigkeit geleitet wird. Unsere innere Ordnung wird zusehends wiederhergestellt.

Die 78 Tarot-Karten in ihren Kombinationen tragen das gesamte menschliche Energiefeld in sich. Das Aufstellen von Tarot-Karten hat sich deshalb als äußerst intensive und nachhaltige Methode herausgestellt. Die Übertragung und die Integration der Tarot-Energie in das Alltagsgeschehen bringt große Erweiterung unserer bisherigen Perspektive mit sich und kann dadurch unsere ganzheitliche Heilung unterstützen. Tarot-Interessierten eröffnen die Aufstellungen außerdem einen völlig neuen Zugang zu den Karten, was die Deutungsmöglichkeiten immens erweitert.


Nächster Termin mit freien Plätzen:

Sonntag 27. 11. 2016, 11.00 bis ca. 17.00 Uhr

Ort: Akademie am Park, Augsburg, Imhofstr.11

www.akademie-am-park.de

Kosten: 60.- Euro plus etwas zum Schmausen fürs gemeinsame Buffet

Anmeldung und Info bei mir